Übungen

 

20.09.2017 - Alarmübung - Vermisste Person

Die diesjährige Gemeinschaftsübung des Löschzugs 3 der Gemeinde Schlangenbad führte die Wehren Hausen v.d.H, Obergladbach und Niedergladbach zusammen mit dem ELW aus Wambach als Alarmübung zum Parkplatz "Förster Bitter-Eiche" am Ortsausgang von Hausen. Das vorgegebene Szenario sah einen vermissten und möglicherweise verletzten Waldarbeiter vor, dessen Standort allerdings nicht genau bekannt war. Entsprechend wurden Trupps zum Absuchen verschiedener Waldabschnitte eingeteilt. Eine zufällig vor Ort anwesende Passantin bereicherte die Übung, indem sie den Einsatzkräften meldete, sie habe Rufe aus einer bestimmten Richtung gehört. Wie sich im Nachhinein herausstellte, handelte es sich bei den Stimmen wahrscheinlich um einen weiter im Wald befindlichen Suchtrupp und die gut gemeinte Auskunft führte die Einsatzkräfte in die falsche Richtung. Aber auch so etwas kann im Ernstfall nunmal passieren. Nach 20 Minuten wurde der vermisste Waldarbeiter (ein Dummy) bewusstlos und von einem großen Baumstamm eingeklemmt vorgefunden. Da mittlerweile die Sonne untergegangen war, wurde die Einsatzstelle über den Lichtmast des TSF-W und mit zwei zusätzlichen Scheinwerfern auf Stativen ausgeleuchtet. Nach Sicherung des Baumstammes gegen Wegrutschen konnte der Waldarbeiter mit der Motorkettensäge befreit und dem (fiktiven) Rettungsdienst übergeben werden.


14.10.2016 - Übung Brandeinsatz Hofgut Mappen

Brandeinsätze außerhalb des örtlichen Hydranten-Netzes stellen immer besondere Herausforderungen für die Einsatzkräfte dar. Am Gestüt Mappen existiert daher ein künstlicher Löschteich für den Ernstfall.  Im Zuge der Übung konnten sich die Einsatzkräfte mit den örtlichen Begebenheiten vertraut machen und die Wasserentnahme und die Brandbekämpfung unter realistischen Bedingungen trainieren.


09.07.2016 - Schüsselbachübung - Waldbrand

Auch in diesem Jahr führte die traditionelle "Schüsselbachübung" zum See am Schüsselbach, welcher im Ernstfall als Löschteich dient. Gegenstand der Übung war der Aufbau einer Löschwasserversorgung mit Wasserentahme aus einem natürlichen Gewässer und die Bekämpfung eines Waldbrandes in schwierigem Gelände.


20.05.2016 - Gemeinschaftsübung Schlangenbad - Gebäudebrand

Die Sonderübung fand als Gemeinschaftsübung aller sieben Schlangenbader Einheiten in einem leerstehenden Wohnhaus in Bärstadt statt, welches für den Abriss vorgesehen war. Hierbei konnten unter möglichst realistischen Bedingungen die Koordination der verschiedenen Einheiten, der Atemschutzeinsatz und technische Hilfeleistungen, wie Türöffnungen, geübt werden.


29.04.2016 - Übung Bachstau / Böschungsbrand

Trotzdem das TSF-W über einen eingebauten Löschwasserbehälter verfügt, reicht dieser Vorrat im Ernstfall nur für die Wasserabgabe in den ersten Einsatzminuten. Zeitgleich zu den ersten Löscharbeiten muss in einem solchen Fall die weitere Wasserversorgung gesichert werden. Stehen keine Hydranten zur Verfügung, kann dies auch aus einem angestauten Gewässer erfolgen. Während der Übung wurde der Gladbach mittels Staubrett aufgestaut und die Wasserversorgung mittels Saugleitung und Saugkorb sichergestellt, damit der angenommene Böschungsbrand erfolgreich bekämpft werden konnte.

 



Cookies helfen uns, eine bestmögliche Funktionalität unserer Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen OK

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

 

Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Freiwillige Feuerwehr Obergladbach e.V.
Wilhelmstraße 5
65388 Schlangenbad - Obergladbach

Vertreten durch: Marius Hopf (Vereinsvorsitzender)

 

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de