Einsätze 2019

 

01.08.2019 - Unterstützung Rettungsdienst

Am Donnerstag, den 01.08.2019 wurde die FF Obergladbach um 15:07 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. In der Nähe des Hofguts Mappen war ein Fahrradfahrer gestürzt und hatte sich dabei verletzt. Nach Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde die verletzte Person dem nur wenige Minuten später eintreffenden Rettungsdienst übergeben.


27.07.2019 - Rauchentwicklung im Wald

Am Samstag, den 27.07.2019 wurden die Feuerwehren Obergladbach und Hausen v.d.H. um 11:05 Uhr zu einem Waldbrand alarmiert. Im Hinterlandswald zwischen Hausen und Obergladbach hatten Fußgänger in der Nähe des Rheinhöhenwegs sichtbare Rauchentwicklung gemeldet. Tatsächlich schwelte dort der Boden im Wurzelbereich eines Baumes auf einer Fläche von wenigen Quadratmetern. Glücklicherweise hatte es in der Nacht zuvor noch geregnet. So konnte der Brand mit einem C-Rohr und dem Wasser aus den beiden wasserführenden Fahrzeugen aus Hausen und Obergladbach schnell gelöscht werden.

An dieser Stelle ein großer Dank an die aufmerksamen Fußgänger, die durch die rechtzeitige Alarmierung eine größere Ausbreitung des Brandes verhindert haben.


21./22.07.2019 - Einsatzunterstützung bei Großbrand in Rüdesheim-Aulhausen (Ebentaler Hof)

In der Nacht vom 21. zum 22.07.2019 wurden die Schlangenbader Wehren zur überörtlichen Einsatzunterstützung beim Großbrand des Ebentaler Hofs in Rüdesheim-Aulhausen alarmiert. Die Wehr Obergladbach stellte dabei zwei Atemschutzgeräteträger für die Nachlöscharbeiten.

Weiterführende Links: hessenschau.de | wiesbaden112.de


07.07.2019 - Gasgeruch

Am Sonntag, den 07.07.2019 kam es erneut zu einer Alarmierung wegen Gasgeruch in Hausen v.d.H. Am Einsatzort konnte jedoch kein Gasaustritt festgestellt werden. Der Einsatz konnte somit nach kurzer Zeit beendet werden.


04.07.2019 - Beschädigte Gasleitung bei Bauarbeiten

Am Donnerstag, den 04.07.2019 wurden die FF Obergladbach neben weiteren Schlangenbader Wehren, Einsatzkräften aus Bad Schwalbach, Polizei und Rettungsdienst um 11:42 Uhr zu einem Unfall mit Gasausströmung in der Finkenstraße in Hausen v.d.H. alarmiert. Im Kreuzungsbereich zur Taunusstraße wurde bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt und Gas trat aus. Die FF Obergladbach übernahm einen Teil des Brandschutzes und der Verkehrabsicherung. Nach Abdichten des Gaslecks durch den Gasversorger konnte der Einsatz für die Feuerwehr gegen 14:00 Uhr beendet werden.


02.07.2019 - Kleinbrand innerorts

Am Dienstag, den 02.07.2019 wurden die Feuerwehren Hausen v.d.H. und Obergladbach um 12:09 Uhr zu einem kleinen Feuer im Birkenweg in Hausen alarmiert. Dort brannte der Schmutzfang im Straßenablauf, den die FF Hausen mit der Schnellangriffeinrichtung des TSF-W schnell löschen konnte.


06.06.2019 - Unwetterschaden - Baum auf Straße

Am Donnerstag, den 06.06.2019 wurden die Feuerwehren Niedergladbach und Obergladbach gegen 6:00 Uhr zu einer abgebrochenen Baumkrone auf der L3035 zwischen Ober- und Niedergladbach alarmiert, welche eine Seite der Fahrbahn blockierte. Mittels Motorkettensäge konnte sie schnell zerlegt und abschließend von der Fahrbahn entfernt werden.


25.02.2019 - Waldbrand

Am Montag, den 25.02.2019 wurde die Rettungsleitstelle in Bad Schwalbach um 14:00 Uhr über Notruf 112 über ein Feuer im Außenbereich informiert. Sofort wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr aus Niedergladbach, Obergladbach und Hausen v.d.H. wurde festgestellt, dass es sich um einen Waldbrand im Bereich eines Steilhanges in Höhe der Ortsmitte von Niedergladbach handelte. Aufgrund der trockenen Bodenverhältnisse und des Steilhanges breitete sich das Feuer weiter den Hang aufwärts aus. Es wurde sofort das Alarmstichwort erhöht und weitere Kräfte wurden zur Einsatzstelle entsandt.
Das Feuer, dass sich über zwei Waldwege hinweg ausgebreitet hatte, erfasste eine Fläche von ca. 3 Hektar. Mit mehreren Strahlrohren, die über mehrere Löschwasserleitungen über lange Wegstrecke und über wasserführende Fahrzeuge im Pendelverkehr versorgt wurden, wurde das Feuer schließlich gelöscht. Dabei kam auch ein Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel aus Egelsbach zum Einsatz, der Löschwasser aus der Luft aus einem Außenlastbehälter über der Brandstelle abwarf. Es folgten noch umfangreiche Nachlöscharbeiten. Die Einsatzkräfte wurden vor Ort von einem Betreuungszug des DRK mit Getränken und einem Imbiß versorgt.
Die Brandursache wird noch durch die Polizei ermittelt, ein Anwohner wurde kurz ambulant vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.
Im Einsatz waren insgesamt 105 Einsatzkräfte und 25 Fahrzeuge, darunter alle sieben Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde Schlangenbad, die ELWGruppe, mehrere Ortsteilfeuerwehren der Stadt Bad Schwalbach, die Technische Einsatzleitung des Rheingau-Taunus-Kreises, ein Rettungswagen, ein Betreuungszug des DRK sowie ein Streifenwagen der Polizei, ein Polizeihubschrauber und der Brandschutzaufsichtsdienst des Rheingau-Taunus-Kreises. Ebenso waren der Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Herr Kilian und der erste Beigeordnete der Gemeinde Schlangenbad, Herr Meißner vor Ort.
Der Einsatz konnte gegen 19:00 Uhr beendet werden. Am Abend erfolgt noch einmal eine Nachkontrolle der Einsatzstelle durch die Feuerwehren Nieder- und Obergladbach.

 



Cookies helfen uns, eine bestmögliche Funktionalität unserer Website zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen OK

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

 

Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Freiwillige Feuerwehr Obergladbach e.V.
Wilhelmstraße 5
65388 Schlangenbad - Obergladbach

Vertreten durch: Marius Hopf (Vereinsvorsitzender)

 

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de